Startseite | Förderverein | Downloads/Links | Statistik | Impressum | Disclaimer | Kontakt

Methodentraining 2014/15

T.E.A.M. = Toll, ein anderer macht`s!

So sollte die Team- oder Gruppenarbeit wohl nicht aussehen.
Doch, was ist ein Team? Was versteht man unter Teamarbeit?
Warum werden wir im Vorstellungsgespräch so oft gefragt, welche Erfahrungen wir bisher damit gesammelt haben?
Diesen und vielen weiteren Fragen und Aufgaben stellten sich in dieser Woche Schülerinnen und Schüler der beiden 9. Klassen während der Methodentage „Teamtraining“.

Fotos: I. Poppitz

Hier nun erste Meinungen und Gedanken der Klasse 9b dazu:

„Ich fand diesen Methodentag sehr gut, weil es mal was anderes ist wie richtige Schule. Die Lehrer haben sich gut auf dieses Projekt vorbereitet, so dass man auf spielerische Art lernen konnte. Die Lehrer sowie die Schüler hatten viel Spaß und Freude. Der Tag war schön.“

„Ich fand das gestrige Teamtraining ganz gut und unterhaltsam. Der 'Eierfall' war das Highlight…"

„Das Methodentraining am Montag hat Spaß gemacht. Ich hätte gern auch im Unterricht mehr Gruppenarbeit. Am meisten hat mir gefallen, dass wir ein Ei verpacken sollten, so dass es nicht kaputt geht…."

„Ich fand den gestrigen Tag (06.10.2014) im Allgemeinen gut. Wir wurden in 4-er-Gruppen aufgeteilt und mussten verschiedene Aufgaben als Team erledigen. Besonders hat mir der „Eierfall“ gefallen. Was mir nicht so gefallen hat, war die Unruhe in der Klasse."

„Ich fand das Methodentraining zur Teamarbeit ganz o.k. Das Experiment mit dem Ei fand ich unnütz. Sicher wollten die Lehrer damit die Stimmung lockern, aber ich finde, man sollte mehr über Teamarbeit lernen, als ein Ei aus der Höhe zu werfen, auch wenn wir dies im Team durchgeführt haben. Ich fand es besser, als wir unsere Meinungen zu dem Thema äußern durften und als wir die Plakate angefertigt haben. Ich fand das „Überlebenstraining im Gebirge“ sehr gut. Da konnten wir in einer Gruppe diskutieren und unsere Meinung frei äußern. Das war eine gute Übung zur Teamarbeit.“

„Ich fand den gestrigen Tag gut. Die Lehrer hatten alles gut organisiert und vorbereitet. Es hat Spaß gemacht und wir konnten einiges lernen. Nicht gefallen bzw. gestört hat mich die Unruhe…"

„Der Methodentag war ziemlich toll, aber manchmal kam es mir vor, als wären die Lehrer sehr gestresst von uns. Am besten hat mir der Eierfall gefallen, weil in meiner Arbeitsgruppe sehr lustige Mitschüler waren. Ich würde den Tag gern wiederholen."

„Das Methodentraining war gut, weil wir viele interessante Aufgaben in einer Gruppe meistern mussten. Das Negative daran war, dass man sich die Gruppen nicht frei wählen konnte. Es war gut, dass wir so viele praktische Übungen gemacht haben."

„Wir hatten am 06.10.2014 Methodentraining in der Schule Schlieben. Mir hat sehr gut gefallen, dass wir auch praktische Sachen gemacht haben, wie z.B. den Eierfall…. Negativ fand ich, dass manche nur Schwachsinn gemacht haben, da würde ich mir wünschen, dass alle richtig mitmachen."

„Der erste Methodentraining-Tag war schwer…. Als Team zu arbeiten ist nicht immer so leicht, wie manche denken…. Es war aber auch manchmal lustig, man konnte auch Spaß haben. Also, die Schule sollte dieses Thema weiterführen…"

„Gestern hatten wir Methodentraining und das war auch ganz cool. Es hat sehr viel Spaß gemacht, weil wir viel in Gruppen gearbeitet haben. Ich habe mir die Tipps für die Teamarbeit gemerkt und werde auch versuchen, sie umzusetzen, weil ich denke, dass sie sehr hilfreich sind. Was ich auch gut fand, war, dass die beiden Lehrerinnen immer Verständnis gezeigt haben, wenn mal etwas nicht so geklappt hat, wie bei einem Experiment…."

Weiter Meinungsäußerung, auch von der Klasse 9a, folgen. Versprochen!

Und nun ist die 9a an der Reihe:

Und hier nun (wie versprochen) meldet sich die Klasse 9a zu Wort:

„Ich fand es ganz cool und interessant. Dass die Gruppen ausgelost wurden, fand ich nicht so toll. Die Aufgaben fand ich ganz lustig….“

„Was mir am meisten Spaß gemacht hat, war der Eierfall und die Präsentation. Schließlich hatten wir einen souveränen 2. Platz ergattert. Was mir wiederum nicht so gut gefallen hat, dass wir uns die Gruppen nicht selber aussuchen durften.“

„An dem Methodentraining hat mir am Besten der Eierfall gefallen und dass wir in unserer Gruppe zusammen gearbeitet haben. Das Spiel mit dem Stab war ganz schön schwer, weil wir nicht immer gleich hoch waren. Es war gut, dass wir die Gruppen auslosen mussten, so sind wir mit denen zusammengekommen, mit denen wir vielleicht nie in einer Gruppe sein würden wollen. Also, mir hat das ganze Methodentraining gefallen.“

„Ich fand es nicht so gut, dass wir unsere Partner nicht selbst auswählen konnten. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Am meisten hat mir der Eierfall gefallen, weil das etwas ohne Schreiben war und viel Geschick erforderte.“

„Ich fand das Methodentraining gut. Am besten hat mir die Aufgabe mit dem „Fallenden Ei“ gefallen. Nicht so gut fand ich, dass wir die ganze Zeit das gleiche Team haben mussten….“

„Das Methodentraining war erfolgreich, man war in anderen Arbeitsgruppen als sonst. Es war nicht so anstrengend von der Konzentration her. Die Aufgaben waren sehr kreativ und haben echt Spaß gemacht. Es war ein super Tag heute, die Zeit verging wie im Fluge.“

„Mir hat es heute gut gefallen, weil wir in Gruppen gearbeitet haben. Das mit den Eiern war am besten, weil wir unsere Kreativität zeigen konnten.“

„Mir hat eigentlich alles gefallen. Besonders gut fand ich das Experiment mit dem Ei. Was mir nicht so gefallen hat, war das mit dem Stab. (Wir mussten einen Stab auf den Boden sinken lassen, ohne ihn festzuhalten.) Ich persönlich würde mir wünschen, dass es das nächste Mal Teamspiele (z. B. Handball) gibt.“

„Mir hat das Basteln am Ei gefallen. Diese Aktion mit dem Stab war auch recht gut. Ich fand es gut, dass wir heute nicht viel schreiben brauchten. Insgesamt hat mir der Tag gut gefallen.“

„Es war sehr lustig in der Gruppe….Die Aufgaben waren gut lösbar. Man hat gelernt, dass Teamarbeit wichtig ist.“

„Das Methodentraining hat eigentlich Spaß gemacht, nur hat mir nicht gefallen, dass man ständig alles vorstellen musste und die Gruppen so zusammengewürfelt wurden….“

„Mir hat gefallen, dass man in Gruppen arbeiten konnte, dass wir viel gelernt haben, dass es nicht zu leicht war und es immer Abwechslung dabei gab. Das Basteln und das Fallenlassen der Eier war witzig und hat Spaß gemacht.“