Sie sind hier: Startseite > Schulprojekte > Aufholen nach Corona > Klasse 3

Projekttage

Dieser Projekttag in Klasse 3a stand ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Basteln mit Naturmaterialien und Müll sammeln am Wegesrand.

Text/Fotos: S. Tischer

Kurz nach den Osterferien erlebten wir im Rahmen des Projektes „Aufholen nach Corona“ einen tollen Tag in Körba. Mit dem Transportunternehmen Thomas aus Lebusa fuhren wir gut gelaunt bis zum See. Dort erwarteten uns bereits Frau Lieske und Frau Szalai. Die erste Gruppe fuhr weiter in die Töpferwerkstatt zu Frau Hentrich. Hier war nicht nur Fantasie gefragt, sondern auch Muskelkraft. Bevor wir etwas aus dem Ton herstellen konnten, mussten wir tüchtig kneten. So sind an diesem Tag viele kreative Objekte entstanden. Am Cafè Matthias trafen wir uns mit der 2. Gruppe und genossen eine Kugel Eis. Diese Gruppe kam von ihrer Alpakawanderung. Wir waren alle sofort begeistert, als wir die vier Alpakas von Frau Szalai sahen. In gemütlicher Runde wanderten wir mit den Tieren um den See.
Dabei lernten wir, dass Alpakas Distanztiere sind. Auch wenn sie kuschelig aussehen, wahren sie einen natürlichen Abstand zu uns Menschen. Wir bedanken uns auch bei Herrn Schaar für seine tatkräftige Unterstützung und bei allen Personen, die diesen Tag für uns ermöglicht haben.

Text/Fotos: S. Tischer