Startseite | Förderverein | Downloads/Links | Statistik | Impressum | Disclaimer | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Projekte » Telepräsenz

Telepräsenz

Innovatives im ländlichen Raum

Unsere Schule gehört zu den "Piloten". Wir sitzen also ganz vorn in der 1. Reihe.
Warum?
Wir wollen das eLearning an unserer Schule einführen. Neben uns gehören die Grundschulen in Finsterwalde, Sonnewalde, Hirschfeld und Hohenbucko zu den Vorreitern.
Zukünftig wird es die Möglichkeit geben, Unterricht per Video in andere Schulen zu übertragen, kranke Schüler mit Unterrichtsmaterial zu versorgen, eine Lernplattform zu nutzen und vieles mehr.
Dafür wird ein Klassenraum mit modernster Technik ausgestattet: SMART Board, Tablet-PC, neue Möbel, neuer Fußboden, ...

Generalprobe mit Publikum

Willi, halt Frau Schökel fest. Sie verwaltet die Finanzen. Frau Th. trifft letzte Absprachen mit den Akteuren
Erstes Interview Der Gastgeber: Schulleiter
Herzliches Dankeschön an Frau Schulze Dankesworte aus der Schülerschaft von Carl und Ben
Herr Richter (LAG) führt souverän durch's Programm Die Liveschalte, nicht perfekt, aber ganz nah dran (wenigstens für das erste Mal)
Herr Richter (Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg) Herr Böse (Landesamt für Schule und Lehrerbildung, Leiter der Regionalstelle Cottbus)
Aufmerksame Zuhörer: Herr Polz (Amtsdirektor Amt Schlieben) und Herr Richter (LAG) Frau Schülzke (MdL, ehemlige Amtsdirektorin Amt Schlieben) war eine der Initiatoren und kämpft/e für dieses Projekt
Ausflug in die Bibliothek der Stadt/Schule Und so funktioniert die Online-Ausleihe ...
Herr Neubauer findet in Herrn Dr. Kaden (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport), Herrn Böse und Herrn Haase aufmerksame Zuhörer Willkommen in Herrn Neubauers Reich ;-)
Auch die anderen Gäste lauschen aufmerksam Die beiden Damen schauen ein wenig skeptisch drein ...

Fotos: S. Tischer

Erster Einsatz

Im Schwerpunktunterricht testeten die Sechstklässler nun endlich die Tablets und ließen sich von der Technik mit zwei Beamern beeindrucken:

Fernsehteam in der Schule

Der rbb beschäftigt sich in dieser Woche mit dem Thema "Brandenburg in 25 Jahren". Gestern konnte man dort sehen, wie es wohl mit dem Flughafen BER aussehen wird. Und heute ist nun das Fernsehteam, eine Reporterin, eine Kamerafrau und ein Tontechniker, bei uns und will von uns wissen, wie wir uns die Schule in 25 Jahren vorstellen:

Alles beginnt damit, dass Fabienne und Sophie die Tablets austeilen. Kamera läuft ... Wir verteilen immer noch. Kamera läuft ...
Frau Th. macht sich gaaanz klein. Klappt nicht wirklich. Kamera läuft ... Die 2040 (2015 + 25) ist immer dabei. Kamera läuft ...
Tablet fällt aus. Kein Problem. Marlon bekommt ein neues Teil, das funktioniert. Kamera läuft ... Sophie liest ihren Text vor. Sehr gute Arbeit. Kamera läuft ...
 
Lennerts Text ist auch gut gelungen. Er darf vorlesen. Kamera läuft ... Ohne Bild: Frau Schulze wird interviewt, Herr Haase und Frau Th. auch. Kamera läuft ...

Fotos: B. Schulze

Enquete-Kommission tagt

Die Enquete-Kommission des Brandenburger Landtages tagte am 17. Juni 2016 in Schlieben. Tagungsort war unser Speiseraum. Allerdings waren die Abgeordneten aber auch unterwegs, um Einrichtungen in und um Schlieben zu besichtigen.
Punkt 1 auf der Besichtigungsliste war unsere Schule, wo Frau Thiessenhusen das Funktionieren der Lernplattform (Bestandteil des Telepräsenzlernens) erläuterte. Sie freute sich über ein interessiertes und aufmerksam lauschendes Publikum. Dass einige Abgeordnete nach diesem Termin ihr Smartphone schnappten und auf Facebook die Schule mit "Gefällt mir" klickten, finden wir super.

Foto: H. Wichmann

Am Nachmittag stand das IT-gestützte Lernen und Lehren nochmals auf dem Programm. Die Abgeordneten hatten Gelegenheit, ihre Fragen an die Bildungsexperten loszuwerden. Frau Dr. Düring (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport), Professor Schuppan (IfG.CC), Herr Mader (Staatliches Schulamt) und Herr Haase (Schulleiter) stellten sich den Fragen.