Startseite | Förderverein | Downloads/Links | Statistik | Impressum | Disclaimer | Kontakt

Schul-ABC (Oberschule)

A

Damit wir immer an unsere "Ehemaligen" denken, sind ihre Klassenbilder im Schulflur zu sehen.

Ab dem Jahrgang 9 werden Schülerinnen, Schüler und Eltern über den zu erwartenden Abschluss durch eine Abschlussprognose informiert.

... und Freizeitangebote
Die Schülerinnen und Schüler können über die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft entscheiden. Unser Angebot reicht im Schuljahr 2014/2015 von PC für Schüler, Erste Hilfe, Streitschlichter, Modellbau, Bauen und Montieren, Topfgucker, Akkordeon/Mundharmonika, Junge Imker, Tanzen, Musiktheater, Schlagzeug, Gitarre, Klavier, Aktionsgruppe, Basteln, Forschen & Entdecken, Russisch, Soziale Arbeit bis zu Schul-Make-up, Kunst, Sportangeboten wie Kegeln, Tischtennis und Judo und Hausaufgabenbetreuung.

B

An der Schliebener Schule werden alle brandenburgischen Schulabschlüsse und Berechtigungen vergeben:
Erweiterter Hauptschulabschluss/Erweiterte Berufsbildungsreife, Realschulabschluss/Fachoberschulreife und bei besonderen Leistungen dazu dieBerechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.
Mit dem Abschluss Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe kann eine Schülerin oder ein Schüler unproblematisch an das Berufliche Gymnasium wechseln.

Wir machen es uns seit Jahren zur Aufgabe, unsere Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben vorzubereiten.
Zusätzlich zu dem vor allem im Rahmenlehrplan des Faches Wirtschaft-Arbeit-Technik festgeschriebenen verbindlichen Inhalt setzen wir weitere berufsorientierende Akzente, zu denen

ein jeweils zweiwöchiges Betriebspraktikum in den Jahrgangsstufen 9 und 10,
die Teilnahme an Aktion „Schüler trifft Chef“,
das Praxislernen (siehe unter Praxislernen) und
der Tag der Berufe (siehe unter Tag der Berufe) sowie
die Arbeit mit dem Berufswahlpass,
ein Bewerbungstraining in Jahrgangsstufe 9 mit ortsansässigen Firmen und Einrichtungen
gehören.

Die 7. Klassen beteiligen sich an „Komm auf Tour“ – einem Projekt
zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Schülerinnen und Schüler. Es unterstützt die Jugendlichen, ihre eigenen Stärken zu entdecken und diese mit ersten Vorstellungen für ihren Ausbildungs- und Lebensweg zu verbinden.

An diesem bundesweit stattfindenden Wettbewerb nimmt unsere Schule schon seit vielen Jahren erfolgreich teil. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 verpflichten sich, für ein halbes Jahr nicht zu rauchen bzw. erst gar nicht mit dem Rauchen anzufangen. Am Ende winken dann kleinere und größere Preise. Im letzten Jahr gewannen unsere Klassen je 50 € bzw. eine Klasse sogar einen Hauptpreis von 300 € für eine gemeinsame Unternehmung. Wer länger durchhält, kann also mit einem Extragewinn rechnen.

Im Keller des Schulgebäudes befindet sich unsere Bibliothek, die über ein großes Angebot an interessanter Literatur verfügt und regelmäßig von unseren Schülerinnen und Schülern genutzt wird.

C

Auch im kommenden Schuljahr wird allen Schülerinnen und Schülern ab dem 7. Jahrgang das Ablegen des "Internet- und Computerführerscheins" ermöglicht. Der Lehrgang ist eine wichtige Voraussetzung für den Computereinsatz in den verschiedenen Fächern. Ein Zertifikat am Ende des Kurses bestätigt dem Teilnehmer Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Computernutzung (Betriebssystem, Ordner und Dateien, Standardsoftware) sowie im Umgang mit dem Internet und kann der späteren Bewerbung beigefügt werden.
Am Ende der Jahrgangsstufe 9 erhalten die Schülerinnen und Schüler mit dem Zeugnis ein entsprechendes Zertifikat.

E

Mittlerweile besuchen Schülerinnen und Schüler aus allen Orten des Schliebener Amtes und aus Orten der Ämter Schönewalde und Doberlug-Kirchhain unsere Schule.

Regelmäßig erhalten die Eltern die Möglichkeit, im Unterricht zu hospitieren und sich so über den Entwicklungsstand ihrer Kinder und die Gestaltung des Unterrichts zu informieren.

Der Elternmitarbeit sind keine Grenzen gesetzt!Eltern können jederzeit ihre Kompetenz in die Schule einbringen und die Möglichkeit nutzen, das Profil der Schule mit zu prägen.Mitglied des Kreisschulbeirates ist Frau Graf aus Kolochau.

Zweimal im Schuljahr stehen alle Lehrerinnen und Lehrer für Informationsgespräche zur Verfügung. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Darüber hinaus können persönliche Gespräche auch zu den monatlichen Sprechzeiten stattfinden.

Auf dem Schulgelände befindet sich eine Kantine. Jeder Schüler hat hier die Möglichkeit Mittag zu essen.

F

Neben dem Unterricht im Klassenverband wird der Unterricht in der Oberschule Schlieben ab dem 2. Halbjahr der 7. Jahrgangsstufe auf zwei Anspruchsebenen erteilt. Diese Leistungsstufung erfolgt (A- und B-Kurse) in Deutsch (ab Klasse 8), Mathematik und Englisch (ab Klasse 7) sowie Chemie (ab Klasse 9).

Die Schliebener Schule verfügt über modern eingerichtete Fachräume, die einen niveauvollen Unterricht ermöglichen.

Wir bieten – in Abhängigkeit vom Bedarf – zusätzliche Förderstunden an. In der Regel geschieht dies in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch.

Unser Förderverein unterstützt engagiert die schulische Arbeit. Vereinsvorsitzender und damit erster Ansprechpartner ist Herr Thomas Hilbrich aus Schlieben.

G

Die Schliebener Schule ist sowohl im Grundschul- als auch im Sekundarstufe I-Teil Ganztagsschule. Damit haben wir die Möglichkeit, unseren Schülerinnen und Schülern ein zusätzliches attraktives Nachmittagsangebot zu unterbreiten. Neben vielen Arbeitsgemeinschaften gibt es die Möglichkeit der betreuten Hausaufgabenerledigung.

H

siehe Ganztag

Natürlich verfügen wir über eine eigene Homepage unter der Adresse www.schule-schlieben.de. Auf unserer Seite gibt es umfassende Informationen über die Schule und die wichtigsten News. Empfehlenswert ist auch der Blick auf den Terminkalender und unsere zweite Internetseite, auf der wir unsere Aktivitäten zur Berufsorientierung vorstellen.

I

Mit Beginn des neuen Schuljahres erhalten die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen eine Informationsmappe, die sie mit den wichtigsten Regelungen an unserer Schule vertraut macht.

Unsere Schule wurde mit dem Titel "Innovative Schule" durch das Bildungsministerium geehrt.

Die Musikschule "Gebrüder Graun" bietet im Nachmittagsbereich Ausbildungen für Blockflöte, Querflöte, Klavier, Keyboard, Saxophon, Gitarre, Schlagzeug und Akkordeon an. Einen jährlichen Höhepunkt bildet die schon zur Tradition gewordene Aufführung der Musikschüler vor Eltern und Gästen.

K

Känguru ist ein internationaler Mathematikwettbewerb, an dem sich unsere Schule beteiligt. Ziel des Wettbewerbes ist, das Bild von der trockenen Mathematik ein wenig zu verändern. Dabei werden mathematische Fragen gestellt, die teils mit Wissen aus dem Schulstoff, teils mit Hilfe des gesunden Menschenverstandes gelöst werden. Für jede Frage stehen dabei 5 mögliche Antworten zur Verfügung, von denen allerdings nur eine richtig ist. Jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde, für die Punktbesten gibt es noch weitere Preise.

Die Schule kooperiert mit mehreren regionalen Firmen sowie dem Oberstufenzentrum Elbe-Elster. Ziel der Zusammenarbeit ist die Vorbereitung der Schüler auf das Berufsleben.

L

Unser Logo zeigt Ausschnitte aus unserem Schulprogramm.

Seit Mai 2011 tragen wir den Titel "Schule mit hervorragender Berufsorientierung".
2015 versuchen wir, den Titel erneut zu erwerben.

M

An 15 Computerarbeitsplätzen können unsere Schülerinnen und Schüler in einem der Medienräume arbeiten. Außerdem verfügt die Schule über eine Laptopausstattung für eine komplette Schulklasse. Mehrere mobile Rechnerstationen sowie vier interaktive Smartboards ergänzen das Angebot.
Ganz neu ist unser Tabletraum. Hier stehen 24 Tabletarbeitsplätze zur Verfügung.

N

Natürlich beteiligt sich unsere Schule auch am teilnehmerstärksten Wettbewerb Deutschlands. Sollte die Bundessiegerin oder der Bundessieger aus unserer Schule kommen (und das ist durchaus möglich), winkt eine Familienreise.

Entsprechend den unterschiedlichen Lerninteressen haben die Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe 7 die Möglichkeit, sich für einen Wahlpflicht- bzw. Wahlbereich zu entscheiden, der sich an ihren individuellen Neigungen und Interessen orientiert: Naturwissenschaften (Schwerpunkte: Chemie, Physik, Biologie), 2. Fremdsprache (Französisch und /oder Russisch) und Wirtschaft-Arbeit-Technik. Ab dem Jahrgang 9 belegen unsere Schülerinnen und Schüler zusätzliche Schwerpunktstunden: Informatik, Astronomie.Mathematik und Erdkunde ergänzen das Angebot in Klasse 10.

O

Wir bemühen uns um eine ansprechende Ordnung und Sauberkeit in allen Bereichen des Schulgeländes.

P

Praxislernen dient u. a. dem Ziel, bei Schülern ein grundlegendes Verständnis z. B. für technische und ökonomische Vorgänge sowie die betriebliche Arbeit zu erlangen.
Die 7. Klassen arbeiten im produktiven Bereich in verschiedenen Firmen der Region, die 8. Klassen arbeiten in der Amtsverwaltung, dem Seniorenheim und in den Kindereinrichtungen der Städte Schlieben, Schönewalde und Doberlug-Kirchhain.
Die Jahrgangsstufen 9 und 10 gehen in ein jeweils zweiwöchiges Betriebspraktikum. Auf diesem Wege lernen die Schülerinnen und Schüler mehrere Betriebe/Einrichtungen kennen und bekommen Einblilcke in bestimmte Berufsbilder.
Die bisher sehr positive Bilanz zeigt, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind.

Jährlich finden Projekt -und Exkursionstage statt.

S

Wenn Schüler die Schule verlassen, müssen sie über Kompetenzen verfügen, d. h. in der Lage sein, eigenverantwortlich zu arbeiten und zu lernen. Dies wiederum setzt grundlegende Qualifikationen im Bereich der anwendungsbereiten Methoden, der kommunikativen Fähigkeiten sowie der Teamfähigkeit voraus. Diese aber müssen in der Schule, im Unterricht trainiert werden. Und genau diesem Ziel widmet sich unser Methodentraining, welches inzwischen zum festen Bestandteil der schulischen Arbeit geworden ist.

Bevor sich Schülerinnen und Schüler für einen Wahlpflichtbereich bzw. ein Schwerpunktfach entscheiden, haben sie die Möglichkeit, in so genannten "Schnupperkursen" die Angebote kennen zu lernen. Auch in diesem Schuljahr wird im Januar kräftig „geschnuppert“!

Leistungsstarke Schüler der SEK I geben jüngeren Schülern in den Fächern Mathematik und Englisch - gegen eine kleine Aufwandsentschädigung -
Nachhilfeunterricht. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die unterstützenden Schüler eine Empfehlung des Fachlehrers haben, im
Bedarfsfall Rat bei diesem holen können und Hinweise über Lernschwerpunkte bekommen.

Die gewählten Klassensprecher treffen sich in regelmäßigen Abständen zum Schülerstammtisch. Hier werden schulische Probleme diskutiert, Lösungen gesucht und umgesetzt. Ebenso werden schulische Höhepunkte – wie z.B. das Sommerfest – geplant und vorbereitet.

Während der bisherigen Schulfahrten lernten unsere Schülerinnen und Schüler fast alle Regionen Deutschlands näher kennen. Einen besonderen Höhepunkt bildete die Abschlussfahrt der 10. Klassen, die sie in den zurückliegenden Jahren auch in das Ausland führte.

Seit Jahren fahren die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen sowie der Sekundarstufe I regelmäßig zum Schwimmunterricht in die Schwimmhalle nach Doberlug-Kirchhain.

Seit mehreren Schuljahren führt die Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 7 in das Jugendbildungszentrum Blossin. Unter dem Motto "Gewalt löst keine Konflikte" führen unsere Schülerinnen und Schüler dort ein Anti-Gewalt-Training durch. Mit spannenden und zum Handeln anregenden Aktionen sollen Impulse und Denkanstöße zu einem fairen und toleranten Umgang miteinander erarbeitet werden.

Der schulische Wettkampfsport hat in den letzten Jahren wieder an Bedeutung gewonnen. Unsere Schulmannschaften sorgten nicht nur auf kreislicher Ebene mit ihren guten Leistungen für Aufmerksamkeit. Den bisher größten Erfolg konnte eine Marathonmannschaft verzeichnen, die Brandenburgmeister (im darauffolgenden Jahr Vizemeister) wurde und im deutschlandoffenen Finale einen hervorragenden 4. Platz erreichte. Seit 2005 nehmen Schülerinnen und Schüler unserer Schule sehr erfolgreich am Sportfest der Bundeswehr (Standort Holzdorf) teil. Außerdem beteiligt sich unsere Schule aktiv am Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia". Für die außergewöhnlichen sportlichen Leistungen wurde unsere Schule vom Landrat schon als " Sportlichste Schule" ausgezeichnet.

Im täglichen Miteinander kann es durchaus auch einmal Streit geben. Und nicht immer können sich die Schüler einigen. In solchen Situationen helfen unsere Streitschlichter – ein Schülerteam, das im letzten Schuljahr eine entsprechende Ausbildung absolviert hat. Das Team wird von einer Mediatorin betreut und „trainiert“ regelmäßig, um Mitschülern zu helfen, ihre Konflikte selbst zu lösen.

T

Am Tag der Berufe treten Firmen und Institutionen in der Schule auf, um sich den Fragen der Schülerinnen und Schülern zu Ausbildung, Arbeitgebererwartungen und Perspektiven in den jeweiligen Unternehmen zu stellen. Im Januar 2016 wird der nächste Ausbildungstag stattfinden.

Regelmäßig finden auch Tage der offenen Schultür statt, an denen Eltern sich über den Entwicklungsstand ihrer Kinder informieren sowie Bildungswege mit den Lehrerinnen und Lehrern diskutieren bzw. die Schule erst einmal kennen lernen können. Am 17. 01. 2015 ist es wieder so weit.

V

Jedes zweite Jahr findet an der Schule eine Vertrauenslehrerwahl statt. Die aktuellen Vertrauenslehrer sind Frau Thiessenhusen und Frau Zaack. Sie sind Ansprechpartnerinnen für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen.

So heißt eine in regelmäßigen Abständen (4 – 5 Jahre) durchgeführte Qualitätsüberprüfung an Schulen. Den in dem Zusammenhang für die Schliebener Schule erstellte Visitationsbericht soll hier auszugsweise wiedergegeben werden.

W

Der englischen Sprache wird in Schlieben große Bedeutung beigemessen. Seit vielen Jahren erfolgt der Unterricht hier bereits ab der 1. Klasse.Der zweijährig durchgeführte Fremdsprachentag der Grundschule, ausgedehnt auf die Klassenstufen der SEK I, und der e-Mail-Kontakt zu Schülern englischsprachiger Länder sind Möglichkeiten, die eigenen Fremdsprachenkenntnisse zu testen und zu vertiefen.

Im deutschlandweit durchgeführten Wettbewerb ist es Schülern unserer Schule in den letzten Schuljahren gelungen, Geldpreise im Wert von 2100 € für besonders gute Arbeiten zu gewinnen. Eine Schülergruppe wurde aus diesem Anlass im Bildungsministerium vom ehemaligen Minister Steffen Reiche ausgezeichnet.

Z

Ein Projekt , bei dem die Schüler der 9. Klassen einen Monat lang kostenlos die Lausitzer Rundschau erhalten.
Im Unterricht werden Texte gelesen, analysiert und zum Ende des Bezugszeitraumes schreiben alle einen kleinen Artikel für die Lokalseite.

Ergänzend zum Fach Englisch (1. Fremdsprache) können an unserer Schule bei entsprechender Nachfrage Französisch, Russisch und Latein gelernt werden.
Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, Französisch oder Russisch ab Jahrgangsstufe 7 zu wählen. Damit - wie auch beim Erlernen der 2. Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 9 - sind die Voraussetzungen für einen problemlosen Übergang nach Abschluss der Klasse 10 in weiterführende Bildungseinrichtungen, z.B. in das Berufliche Gymnasium oder das Oberstufenzentrum, gegeben.