Startseite | Förderverein | Downloads/Links | Statistik | Impressum | Disclaimer | Kontakt

Der Schulprogrammprozess

Schulprogrammarbeit wird an der Grund- und Oberschule Schlieben spätestens seit der Teilnahme am Projekt "Stabilisierung von Gesamtschulen im ländlichen Raum" vom Jahre 1994 betrieben.

Mit der Festschreibung verbindlicher Inhalte der Rundschreiben 26/04 sowie 8/09 wurde der damit verbundene Entwicklungs- und Evaluierungsprozess neu initiiert, Materialien überarbeitet bzw. neue Arbeitsschwerpunkte formuliert.

Mit dem Schuljahr 2006/2007 begann die Phase der umfassenden Neuformulierung des Schulprogramms auf der Grundlage nachfolgenden Zeitplanes:

  • Bildung einer Steuergruppe zum Schuljahr 2006/07 – Lehrerkonferenzbeschluss im Mai 2006
  • Erstellung eines Arbeitsplanes der Arbeit der Steuergruppe (Anfang September 2006)
  • Formulierung der Arbeitsschwerpunkte (Sollstand), Abstimmung in den Gremien 2006
  • Schulprogrammerstellung und Fortschreibungsmodus Mai 2007
  • Gremienbeschluss Juni 2007
  • Evaluation und Fortschreibung

Einzelne Arbeitsschwerpunkte werden in jeder Schulentwicklungsgruppensitzung (Steuergruppe) evaluiert, notwendige Aktivitäten eingeleitet und die Gremien in die Fortschreibung einbezogen.

Da sich diese Vorgehensweise bewährt hat, soll in dieser Form auch in den kommenden Jahren verfahren werden.